Technologie

Die Sparter überzeugt durch eine einzigartige patentierte Technologie, durch die Spargel unterirdisch erfasst werden kann, sodass einerseits Qualität und Quantität steigen und andererseits der Selbstkostenpreis um 50 % sinken. Auch die Art des Spargelstechens ist patentiert.

Das Funktionsprinzip der Sparter:

Aardski close-up

Mithilfe eines Erdskis wird ein sehr kleines Erfassungssignal in den Boden gesendet, sodass der Spargel für die Sensoren sichtbar wird.

Detectie close-up

Das Erfassungsmodul enthält eine Reihe von Sonden mit Sensoren, die sich in einer einstellbaren Tiefe durch den Boden bewegen. Sobald eine Sonde mithilfe des Sensors einen Spargel erfasst, wird die Koordinate gemessen und die Sonde sehr schnell zurückgefahren, um eine Beschädigung des Spargels zu vermeiden.

Signaal close-up

Die gemessene Koordinate wird an den Stechroboter weitergeleitet.

Steken close-up

Dieser Stechroboter sticht den Spargel von der Oberseite des Spargeldamms und befördert ihn in nur einer Bewegung nach oben.
Während des Stechens bewegt sich der Roboter mit gleichbleibender Geschwindigkeit wie die Maschine, aber in die entgegengesetzte Richtung. Die Maschine kann somit mit konstanter Geschwindigkeit weiterfahren.

Transport close-up

Der Spargel wird auf ein Förderband gelegt und zu einem Sammelbehälter transportiert.

Recovery close-up

Als letzte Handlung wird der Spargeldamm wieder geglättet, sodass der nachwachsende Spargel nicht krumm wird.

Für jede Reihe wurden 2 Roboter installiert, um die Kapazität der Maschine zu erhöhen. Bei dieser Art der Ernte kann die Erntehäufigkeit von einmal am Tag auf ein- bis zweimal in 3 Tagen gesenkt werden. Durch die unterirdische Erfassung benötigt die Sparter kein Licht. Je nach Bedarf kann Tag und Nacht geerntet werden. Die Sparter hebt außerdem die Kunststofffolie an und legt sie an der Rückseite wieder ab.

Die unterirdische Erfassung erkennt den Spargel und sticht ihn, bevor er mit dem Kopf über den Spargeldamm hinausragt, um violette Verfärbungen und offene Köpfe zu vermeiden. Durch die Instandsetzung des Spargeldamms wächst der Spargel die ganze Saison über gerade. Auf diese Weise ernten Sie viel mehr A-Qualität. Dadurch, dass mit dem Stechroboter von oben gestochen wird, werden viele unterirdische Schäden am noch nicht ausreichend großen Spargel verhindert. Beim Stechen von Hand können unterirdische Schäden zu bis zu 30 % Verlust führen. Bei der Sparter mit der unterirdischen Erfassung ist der unterirdische Schaden viel geringer.