Sparter

Sparter ist einzigartig in ihrer Art und bietet Anbaubetrieben diese Vorteile:

  • Eine bessere Spargelqualität durch eine patentierte unterirdische Erfassungsmethode, sodass der Spargel geerntet wird, bevor er über die Erdoberfläche kommt. Dadurch sind violette Verfärbungen ausgeschlossen und kommt es zu weniger offenen Spargelköpfen.
  • Höhere Erträge durch geringere Verluste aufgrund der unterirdischen Erfassung, sodass der Schaden unter dem Erdboden im Vergleich zum Stechen von Hand beschränkt bleibt.
  • Höhere Erträge durch eine bessere Qualität, weil die Spargelerntemaschine den Spargeldamm nach dem Stechen instand setzt, sodass der Anteil krummer Spargel abnimmt.

Sparter ist in einer 3-, einer 2- und einer 1-reihigen Ausführung lieferbar.

Für die Arbeit mit Sparter sind ein Traktor und mögliche Anpassungen an Ihren Sandbetten erforderlich.
Herunterladen Sie hier die Spezifikationen für den Traktor. Herunterladen Sie hier die Spezifikationen für die Spargeldams.

Portfolio von Sparter

Typ Anzahl ha
3-reihig Bis 50
2-reihig Bis 35
1-reihig Bis 17

Da die Situation bei jedem Anbaubetrieb anders ist, sind auch die Zeiträume, bis sich die Investitionen zurückverdienen lassen, überall unterschiedlich. Im Durchschnitt werden die Kosten beim Stechen mithilfe einer Maschine im Vergleich zum Stechen von Hand um die Hälfte gesenkt. Cerescon berechnet für jede individuelle Situation gerne diese Zeit, bis die Investition zurückverdient sind. Haben Sie Interesse an einer solchen Berechnung?  Füllen Sie Ihre Kontaktdaten dann bitte unter Kontakt aus und tragen Sie beim Betreff "Payback-Berechnung" und den Namen Ihrer Firma ein. Innerhalb von 7 Tagen setzt sich Cerescon mit Ihnen in Verbindung setzen, um sich nach den spezifischen Angaben zu erkundigen. Die Berechnung folgt dann innerhalb weniger Tage.

Die Erfassung

Cerescon Sparter detection

Cerescon setzt eine einzigartige patentierte Erfassungsmethode ein, bei der avancierte Näherungssensoren unterirdisch den Spargel erfassen, ohne ihn selbst zu berühren. Durch einen äußert schnell wirkenden Zurückziehmechanismus wird verhindert, dass es zu einem Kontakt mit dem Spargel kommt. Ergebnis: Der Spargel bleibt unbeschädigt. Die Koordinaten des Spargels werden im Anschluss an einen Stechroboter weitergeleitet.

Das Stechen

Cerescon Sparter cutting robot

Der patentierte Stechroboter sticht den Spargel ab der Oberseite des Spargeldamms, greift in einer einzigen Bewegung den Spargel aus dem Damm und legt ihn auf einem Förderband ab. Der Traktor, der die Maschine fortbewegt, fährt immer mit gleichbleibender Geschwindigkeit weiter, sodass die Maschinenleistung sehr hoch ist. Der Spargel wird auf ein Förderband gelegt, über das der Spargel zu einer Sammelstelle befördert wird. Hinter der Maschine steht ein Bediener, der den Spargel von der Sammelstelle in die Sammelkisten legt.

Die Instandsetzung des Spargeldamms

Cerescon Sparter zandbedrecovery

Instandsetzung des Spargeldamms und Umgang mit der Folie. Das Loch, das im Spargeldamm zurückbleibt, wird im Anschluss durch das spezielle Spargeldammmodul instandgesetzt, sodass es in der ganzen Saison einheitlich bleibt. Sparter hebt die Plastikfolie vor der Maschine vom Spargeldamm ab und legt sie nach dem Stechen wieder dort ab.